Zeitenwende?


Wie ich heute morgen der neuen Osnabrücker Zeitung entnehme, will die CDU im Osnabrücker Stadtrat durchsetzen, dass die Stadt in Zukunft zu 100 Prozent grünen Strom bezieht, während Rot-Grün angeblich dagegen ist und das Geld anders investieren will. Das ist wohl der Zwang zur Realpolitik, wenn man an den Schalthebeln der Macht sitzt…
Offenbar ist dagegen die CDU scheinbar über Nacht – nach den Ereignissen in Japan – zu einer fundamentalistischen ökologischen Partei mutiert. In Baden-Württemberg wird in Bälde der erste grüne Ministerpräsident gewählt.
Da kann man schon den Eindruck gewinnen, dass wir vor einer Zeitenwende stehen. Grund genug an dieser Stellen einen neuen Blog zu starten, der auch diese Zeitenwende begleitet. Das Themenspektrum soll aber durchaus weiter gefasst sein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>