Crowdfunding – Die Politik muss in die Puschen kommen


Die herrschende politische Klasse in Österreich und in den USA schafft es offensichtlich nicht, kurzfristig eine vernünftige Gesetzgebung für das Thema (equity bases) Crowdfunding über das Knie zu brechen.

Dabei geht von der Schwarmfinanzierung eine ungeheures Potential aus, wie wir aktuell in Deutschland beinahe täglich vor Augen geführt bekommen. Wenn die Amis da weiter schlafen, wird das Kickstarter des equity based Crowdfunding vielleicht ja mal aus Europa kommen. Komisch eingentlich, dass die Amis nicht in die Puschen kommen, da sie ja mit Kickstarter sehen, welches Potential die Crowd entfalten kann.

Mehr zum Thema Crowdfunding finden Sie auf der Seite crowdstreet.de.

 

Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>